ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Erkennung/ Untersuchungen

Kopfschmerz ist meist eine "Befindlichkeitsstörung des Gesunden",  wie der Arzt sagt. Mit anderen Worten, Kopfschmerzen sind zwar unangenehm –  chronische Kopfschmerzen, vor allem die gefürchtete Migräne, können die Lebensqualität zwar stark beeinträchtigen – lebensgefährlich sind sie jedoch meist nicht.

Halten die Kopfschmerzen jedoch über einen längeren Zeitraum hinweg an, kommen sie sehr oft  vor oder sind sie so heftig, dass man arbeitsunfähig wird, sollte man zum Arzt gehen.

Beim Allgemeinarzt oder Internisten werden Sie höchstwahrscheinlich folgendes gefragt:
Wie häufig treten die Schmerzen auf? Wie lange dauern sie an? Wo genau tut es weh? Wie fühlt es sich an (brennend, drückend, wie ein Nadelstich)? Wie stark sind die Schmerzen?
Treten die Kopfschmerzen immer in Verbindung mit einem bestimmten Ereignis auf (Periode, Weintrinken, Besprechung mit dem Chef )?
 

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps