ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Ursachen/Risikofaktoren

Häufig steckt hinter Konzentrationsstörungen eine Überlastung durch zuviel Arbeit oder Stress am Arbeitsplatz bzw. in der Familie. Eine Anspannung kann die Leistungsfähigkeit zwar kurzfristig erhöhen, auf Dauer aber erschöpfen sich die Reserven. Aus der Anspannung entwickelt sich eine Verspannung.
Auch
Schlafstörungen können die Ursache für Konzentrations-
störungen sein - wer unausgeschlafen in den Tag geht, kann sich natürlich auch schlechter konzentrieren.
Die Konzentrationsstörungen lassen sich in diesen Fällen auf die individuelle Erlebnisweise des Alltags zurückführen. Was der eine locker weg steckt, belastet den anderen. Jeder kennt die berühmten "weichen Knie" vor Aufregung oder in Stress-Situationen. Die Muskelspannung ändert sich durch Stress, Angst, Überforderung und andere emotionale Belastungen. Da die Muskelspannung vom Gehirn geregelt wird, liegt es auf der Hand, dass auch im Gehirn der Energiefluss durch emotionale Belastungen verändert wird. Voraus-
setzungen für Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und gutes Konzen-
trationsvermögen sind Bewegung zur Förderung der Durchblutung und besseren Sauerstoffversorgung aller Organe, frische Luft, gute Ernährung, ausreichend Schlaf und emotionale Ausgeglichenheit, die dadurch erreicht wird, dass Momente der Freude und des Glücks und Momente von Ärger und Sorgen sich in etwa die Waage halten.
Ist eine dieser Voraussetzungen nicht erfüllt kommt es zu einem veränderten Energiefluss. Die Folgen reichen von Anspannung, Verspannung, Kopfschmerzen, geringerer Belastbarkeit und einem Gefühl von Unlust und Kraftlosigkeit bis hin zur Konzentrations-
schwäche.
Menschen unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten Dinge aufzunehmen. Der eine nimmt Dinge eher bildlich wahr, dar nächste eher abstrakt und ein anderer kann sich am besten konzentrieren, wenn er dabei Musik hört. Es ist hilfreich herauszufinden, welche persönlichen Eigenheiten bei Ihnen am stärksten ausgeprägt sind.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps