ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild

Konzentrationsstörungen äußern sich in Form von Vergesslichkeit, Leichtsinnsfehlern und Müdigkeit. Die Betroffenen sind leicht ablenkbar, vergessen durch die Ablenkung, was sie gerade getan haben, fangen viele Sachen an und führen wenige zu Ende. Dafür erledigen sie andere Sachen doppelt, weil sie sich nicht daran erinnern können, sie schon getan zu haben. Bei geistigen Tätigkeiten schweifen sie mit ihren Gedanken schnell vom eigentlichen Thema ab auf andere Themen oder "träumen". Dies schränkt die Qualität ihrer Arbeiten erheblich ein. Auch das Reaktionsvermögen und die Belastbarkeit sind eingeschränkt. Manchmal haben Personen im Umfeld eines Betroffen das Gefühl, er sei nur körperlich anwesend. Den Betroffenen mangelt es an Vitalität und Kreativität, sie fühlen sich schwach, überfordert und lustlos.
Je nachdem, was hinter den Konzentrationsstörungen steckt, treten neben den Konzentrationsstörungen auch andere Symptome auf.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps