ANZEIGEN
 
 
linie_oben
Dtr0081b

Ursachen/Risikofaktoren

Die Ursache für den Jetlag ist die innere Uhr des Menschen, die unabhängig von äußeren Signalen funktioniert. Ohne äußere Hinweise auf die Tageszeit stellt sich ein Rhythmus von 25 Stunden ein.

Der wichtigste Faktor für die Einstellung auf 24 Stunden ist das Tageslicht.
Bis zu drei Stunden Zeitverschiebung bewältigt der Organismus normalerweise problemlos. Aber je mehr Zeitzonen überquert werden, desto leichter gerät der biologische Rhythmus aus dem Takt. Besonders unangenehm sind Reisen nach Osten, da hierbei die Nacht oder der Tag verkürzt werden. Bei einem Flug von Deutschland nach Singapur fällt der Tag bzw. die Nacht vollständig weg. Reisen nach Westen verkraftet man besser, da Tagesverlängerungen durch den natürlichen 25-Stunden-Rhythmus weniger Probleme bereiten.
Weitere Informationen zum Thema Reisevorbereitung und Jetlag finden Sie
hier unter der Rubrik „Fit for Life" im Bereich „Fit for travel".

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps