ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild

Nach dem Kontakt mit den Pollen kommt es zu häufigem Niesen, durch die Schwellung der Nasenschleimhaut, zur Behinderung der Nasenatmung (verstopfte Nase) und zu Fließ- oder Stockschnupfen. Bei den meisten Patienten sind gleichzeitig auch die Augen gerötet, tränen und jucken. Die Betroffenen fühlen sich müde und abgeschlagen, häufig bestehen Kopfschmerzen. In einigen Fällen ist die Temperatur leicht erhöht.
Die Beschwerden treten in der Regel im Frühjahr auf (Hoch-Zeit Mai und Juni) und sind eng an die Blütezeit der allergisierenden Pflanzen gebunden.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps