ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild

Ein typisches Zeichen der Herzschwäche ist die Atemnot zunächst bei Belastung und später – im schweren Zustand - auch in Ruhe. Anhand des Ausmaßes der eingeschränkten körperlichen Belastbarkeit lässt sich auch der Schweregrad der Erkrankung Infoabschätzen. Zu den Kennzeichen der Herzschwäche (insbesondere der linken Herzkammer) gehören ferner geschwollene Beine am Abend, die auf Wassereinlagerungen beruhen. In der Nacht wird das Wasser ausgeschwemmt, d.h. es kommt zu häufigem Wasser lassen in der Nacht (Nykturie). Am Morgen sind die Beine wieder schlank. Geschwollene Beine am Abend findet man auch bei Krampfadern, in diesen Fällen besteht aber keine Atemnot.
Bei einer isolierten Schwäche der rechten Herzkammer (Rechtsherzinsuffizienz) steht die Atemnot  im Vordergrund, bei einer isolierten Schwäche der linken Herzkammer (Linksherzinsuffizienz) ist die Wassereinlagerung ausgeprägter.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps