ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

- Eine Infektion mit Herpes-Viren können Sie kaum verhindern. Allenfalls können Sie die Zahl der Rezidive verringern, indem Sie Risikofaktoren meiden.
- Schützen Sie Ihre Lippen bei intensiver Sonneneinstrahlung mit einem hohen Lichtschutzfaktor (10 und höher).
- Stärken sie Ihr Immunsystem durch ausgewogene, vitaminreiche Ernährung.
- Vermeiden Sie möglichst übermäßige körperliche und seelische Belastungen.
- Virustatische Medikamente sollten gleich beim ersten Kribbeln angewendet werden. Das kann den Krankheitsverlauf mildern.
- Auch wenn die Bläschen stark jucken, sollten Sie nicht kratzen, es kann sonst zu einer Sekundärinfektion mit Bakterien kommen, die den Heilungsprozeß stark verzögert.
- Neugeborene und werdende Mütter müssen unbedingt  von Herpes-Patienten ferngehalten werden.
- Benutzen Sie beim Geschlechtsverkehr Kondome. Sie schützen nicht nur vor Herpes genitalis, sondern auch vor anderen sexuelle übertragbaren Erkrankungen wie HIV und Hepatitis B und
Hepatitis C.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps