ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Häufige Fragen

Hat mich jemand angesteckt, wenn ich zum ersten Mal einen Lippenherpes habe?
Wahrscheinlich nicht. Wahrscheinlicher ist, dass Sie früher schon einmal eine Herpes-Infektion hatten und dass Sie zu der großen Mehrzahl der Menschen gehören, bei denen die Erstinfektion ohne Symptome verlaufen ist. Sie sind seitdem Virusträger und es handelt sich jetzt um ein Herpes-Rezidiv, das heißt, um ein Wiederauftreten der Krankheit durch reaktivierte Viren.

Wie kommt es zu einem Rezidiv?
Der Erreger hat die Fähigkeit, sich im Nervengewebe des Menschen sicher zu verstecken, so dass die körpereigenen Abwehrkräfte ihm nichts anhaben können. Dort kann es in einem inaktivierten, nichtinfektiösen Zustand monate- oder jahrelang im "Dauerschlaf" liegen. In Situationen, in denen das Immunsystem besonders belastet ist, kann es jedoch zu einem Herpes-Rezidiv kommen. Risikofaktoren sind vor allem starke Sonneneinstrahlung (Herpes solaris), fieberhafte Infekte ("Fieberbläschen"), starke psychische Belastungen, z.B. Stress oder Ekel, extreme körperliche Belastungen, z.B. Unfälle, Hormonschwankungen, z.B. während der Menstruation (Herpes menstrualis) oder während einer Schwangerschaft.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps