ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild

Zwischen der Ansteckung mit dem Hepatitis-C-Virus und dem Auftreten erster Krankheitszeichen können 3-12 Wochen vergehen. Der Infizierte ist in dieser Zeit symptomfrei, eine Ansteckung anderer Personen kann aber bereits erfolgen. Die akute Hepatitis-C-Infektion beginnt häufig mit Symptomen, die von einem grippalen Infekt nicht unterschieden werden können. In der Mehrzahl der Fälle verläuft die Erkrankung milde und wird in vielen Fällen vom Patienten gar nicht oder lediglich als banaler Allgemeininfekt wahrgenommen. Nur in etwa 25 % der Fälle schließt sich eine Gelbsucht Info an. Bei der akuten Hepatitis-C-Infektion sind schwere oder gar tödlich verlaufende Fälle selten, jedoch liegt das Risiko eines Übergangs in  eine chronische Hepatitis-C-Erkrankung zwischen 50 und 90 %.
Der gesamte Krankheitsverlauf erstreckt sich oft über Jahre bis Jahrzehnte, ohne dass die Virusträger von ihrer Erkrankung etwas wissen. Sie fühlen sich müde und abgeschlagen, ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit lässt nach, sie sind psychisch labil.
Schätzungen der CDCP (Center for Disease Control and Prevention) zufolge entwickeln 20-50 Prozent der chronisch infizierten Hepatitis-C-Patienten eine Leberzirrhose, d.h. die Leber verhärtet sich und schrumpft, wodurch ihre Funktionsfähigkeit eingeschränkt ist. Aus der Leberzirrhose entwickelt sich wiederum in 20-30 Prozent ein Leberzellkarzinom (Leberkrebs) oder ein Leberversagen, das eine Lebertransplantation erfordert. Ein Leberversagen infolge einer Hepatitis C stellt in den USA die Hauptindikation für eine Lebertransplantation dar. Unbehandelt heilt eine chronische Hepatitis C  selten aus.
Neben den beschriebenen, späteren Lebererkrankungen, die auf eine Hepatits C Infektion zurückzuführen sind, leiden mehr als die Hälfte der chronisch Erkrankten zusätzlich unter der Entzündung von Gelenken (
Polyarthritis), Entzündung der Nierenkörperchen (Glomerulonephritis) und Gefäßentzündung (Vaskulitis).

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps