ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Eine ursächliche  Behandlung dieser Viruserkrankung gibt es nicht. Jedoch können bestimmte Therapien den Patienten  entlasten (Kreislaufstabilisierung, leichte Diät, Bettruhe und allgemeine Pflege). Alkohol ist in keinem Fall erlaubt, da dieser das Krankheitsbild wesentlich erschweren kann. Dies gilt auch für Medikamente, die möglicherweise leberschädigende Wirkung haben. Zur medizinischen Kontrolle gehören neben einer allgemeinmedizinischen Untersuchung auch die Kontrolle der Laborwerte, insbesondere der sogenannten "Leberwerte". Diese sind typischerweise zunächst krankhaft erhöht  und dann, je nach Krankheitsverlauf, zögerlich über Wochen abfallend bis zum Normalwert. Die Diätvorschriften (insbesondere das Meiden von Alkohol!) sollten noch Monate weiter beachtet werden, um einen späten Rückfall zu vermeiden.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge/Impfschutz

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps