ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Bestimmte Pilze gehören zur normalen Haut- und Schleimhautbesiedlung. Erst bei gestörtem Gleichgewicht zwischen den Mikroben kann es zu ihrer Ausbreitung mit krankhafter Bedeutung kommen. Deshalb ist die Entscheidung für oder gegen eine Behandlung oft nicht leicht.

Pilze verschwinden nie von allein! Die Behandlung von Pilzerkrankungen braucht viel Geduld: Meist dauert es bis zu acht Wochen, bis der Hautpilz nicht mehr zu sehen ist, dann muß zwei bis drei Wochen weiterbehandelt werden, bis der Pilz auch in den tieferen Hautschichten abgetötet ist. Bei Nagelpilz muß sogar bis zu ein Jahr weiterbehandelt werden. Wichtig: nicht kratzen! Dadurch können sich die Pilze noch mehr ausbreiten. Idealerweise stellt der Arzt fest, um welchen Pilz es sich handelt.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen