ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Allen 3 Krebsarten ist die grundsätzliche Behandlung gemeinsam: Der Arzt entfernt den Hautkrebs chirurgisch. Dabei achtet er auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zur gesunden Haut. Wie groß dieser Sicherheitsabstand ist hängt von der Tumorgröße ab. Ist der Rand des herausgeschnittenen Tumormasse frei von Krebszellen, wurde der Hautkrebs „im Gesunden" entfernt. Das ist für den weiteren Verlauf eine günstige Voraussetzung.
Beim Malignen Melanom werden zusätzlich noch Behandlungsmaßnahmen angewandt, die das körpereigene Immunsystem unterstützen sollen den Krebs zu besiegen (Alpha-Interferone). Die Interferon-Behandlung hat aber auch Nebenwirkungen wie Fieber, Kopfschmerzen und Muskel-Gelenkschmerzen. In Studien erprobt wird z.Z. die Impfung gegen das Maligne Melanom (s. Rubrik „
Aktuelles").

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps