ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Übertragung/Risikofaktoren

Ursache für eine Gürtelrose ist eine Nervenentzündung, die durch das Varizella-Zoster-Virus ausgelöst wird. Das Varizella-Zoster-Virus kann sich nach einer durchgemachten Windpocken-Erkrankung in den Spinalganglien  festsetzen und erst Jahre oder Jahrzehnte später reaktiviert werden und eine Gürtelrose hervorrufen. Eine Gürtelrose tritt oft ganz plötzlich auf, sie kann aber auch auf eine Schwächung des körpereigenen Abwehrsystems, z.B. bei älteren Menschen oder als Folge von Erkrankungen, hinweisen. So entwickeln gerade Krebspatienten, die einer Strahlentherapie unterzogen werden oder zellwachstumshemmende Medikamente zu sich nehmen, besonders häufig eine Gürtelrose.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Übertragung/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Impfschutz

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps