ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Zum eigenen Schutz sollte man sich vor Reisen nach Afrika und Südamerika oder andere Gebiete, in denen ein Gelbfieber-Infektionsrisiko besteht auf jeden Fall impfen lassen. Sehr gute Auskünfte erteilen Tropeninstitute und spezielle Gelbfieberimpfstellen. Die Impfung sollte mindestens zwei Wochen vor Reisebeginn vollzogen werden, da der Schutz erst nach zehn Tage amtlich gültig ist. Diese Zeit benötigt der Organismus, um Antikörper gegen das Gelbfiebervirus zu bilden. Der Impfstoff ist ein Lebendvirusimpfstoff, der eine ausgezeichnete Immunisierung auslöst, aber keine krankmachenden Eigenschaften besitzt. Die Impfung ist einmalig, reicht sicher für zehn Jahre, danach sollte sie wiederholt werden.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchung

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps