ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

67148

Da Unfälle zu jeder Zeit, an jedem Ort unter den unterschiedlichsten Bedingungen passieren, kann man sich kaum durch vorsorgliche Maßnahmen vor ihnen und somit vor einer Gehirnerschütterung sicher schützen. Das Tragen von Helmen in Situationen, in denen das Risiko eine Kopfverletzung zu erleiden erhöht ist, ist die einzig angemessene Vorsorge. Im Arbeitsbereich sind dies Baustellen, im Straßenverkehr trifft dies auf Motorrad-, Moped- und Fahrradfahrer zu –
selbst wenn keine Helmpflicht besteht. Inline-Skater, Wildwasserkanuten und Kletterer sollten ebenfalls einen Helm tragen.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen