ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Prognose

Wesentliche Faktoren, die die Prognose des Korpuskarzinoms bestimmen, sind u.a. die Klärung der Frage, ob der Tumor bereits in Lymphgefäße eingebrochen ist bzw. wie weit der Befall der Gebärmutterwand fortgeschritten ist.

Befall der Gebärmutterwand

5-Jahres-Überlebensrate

< 1/3

 90%

< 2/3

 67%

> 2/3

33%

Kein Lymphgefäßeinbruch

85%

Lymphgefäßeinbruch

53%

Im sehr frühen Tumorstadium gibt es sowohl beim operativen Vorgehen als auch bei einer alleinigen Strahlentherapie folgende Heilungschancen:
– Nach Operation mit anschließender Bestrahlung 60-97%
– Nach alleiniger Bestrahlung 60-80%.
– Hat der Tumor bereits alle Wandschichten der Gebärmutter  
  durchwachsen, aber noch nicht die Nachbarorgane (Darm oder
  Blase) erreicht  besteht folgende Heilungschance:
– Bei Operation und Nachbestrahlung 40-60%
– Bei alleiniger Bestrahlung 30-40%.
– Eine besonders schlechte Prognose haben Frauen mit
  Fernmetastasen oder mit Beteiligung von Nachbarorganen.
– Ähnliche Prognosen gelten auch für das Gebärmutterhalskarzinom.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchung

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Prognose

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps