ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Erkennung/Untersuchung

Nur regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Frauenarzt können zur frühen Diagnose und damit zu einer effektiven Therapie mit guten Heilungschancen führen. Durch die Ultraschalluntersuchung der Gebärmutterschleimhaut besonders bei Frauen nach der Menopause kann der Frauenarzt feststellen, ob Anzeichen von Entartungen vorliegen. Eine Dysplasie Info der Zellen des Gebärmutterhalses kann durch eine sehr einfache Untersuchungsmethode, den PAP-Abstrich Info entdeckt werden. Dabei entnimmt der Frauenarzt mit einem kleinen Bürstchen oder Tupfer einen Abstrich vom Gebärmutterhals, die dabei gewonnenen Zellen können nach Anfärbung unter dem Mikroskop betrachtet und in verschiedene Stadien eingeteilt werden.
Eine Reihe von Untersuchungen zur genauen Abklärung stehen zur Verfügung : Neben der Abstrichuntersuchung führt der Arzt eine Spiegelung der Gebärmutter (Kolposkopie) durch, bei der er sich den Gebärmuttermund mit einer Art Mikroskop genau anschaut. Werden dabei verdächtige Gewebsbezirke festgestellt, wird eine Probe entnommen. 

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchung

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Prognose

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps