ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Wichtiger Hinweis

Angstgefühle (Phobien) erleben nicht wenige Menschen bei Menschenansammlungen, in geschlossenen Räumen, auf Straßen und Plätzen. Sie lassen sich - ähnlich wie die Flugangst - durch Verhaltenstherapie günstig beeinflussen. Beispielsweise kann der Patiente schrittweise unter möglichst angstfreien Verhältnissen den bisher negativ erlebten oder den angstfördernden Bedingungen ausgesetzt werden, bis er entängstigt ist und  sie nicht mehr als bedrohlich empfindet.

Dam0054a

"Gesundheit A-Z" kann keinesfalls eine ärztliche Beratung ersetzen. Fragen Sie daher bei starken Beschwerden, auffälligen körperlichen Verände-
rungen oder vor der Einnahme von Medikamenten unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker. Speziell Schwangere und chronisch Kranke müssen bei der Anwendung bestimmter Arzneimittel aufpassen!  

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps