ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Vorsorge

Wer nicht gleich ein Seminar oder eine Therapie absolvieren will, kann mit folgenden Tricks, Konfrontationen mit der Angst, versuchen, seine Flugangst in den Griff zu bekommen:
Schreiben Sie alle Fragen auf, die Sie zum Thema Fliegen haben. Und klären Sie diese der Reihe nach.
Besorgen Sie sich Literatur über das Fliegen, in denen Flugzeuge beschrieben werden, die Physik erklärt und die Technik erläutert wird. Informationen sind immer noch das beste Mittel, Unkenntnis und Unsicherheit zu beseitigen.
Besorgen Sie sich Audio-Kassetten für ein Entspannungstraining.
Leihen Sie sich in der Stadtbücherei und/oder der Videothek Videos über das Fliegen aus und schauen Sie sie sich zu Hause an. Wichtig: Wiederholen Sie die angsteinflößenden Sequenzen öfter, analysieren Sie, warum sie Ihnen Angst machen. So lang wiederholen, bis die Angst nachlässt.
Wann immer Angst aufkommt, versuchen Sie, positive, die Angst bewältigende ,Gedanken zu formulieren.
Proben Sie den Ernstfall: Packen Sie einen Koffer, fahren Sie zum Flughafen, stellen Sie sich in die Warteschlange am Check-in-Schalter. Und beobachten Sie die Starts und Landungen von der Aussichtsplattform aus. Stellen Sie sich dabei vor, an Bord zu sein.
Nehmen Sie, falls Sie sich für den Ernstfall nicht fit genug fühlen, jemanden mit, dem Sie vertrauen. „Er" oder „Sie" wird Sie aufmuntern und Ihnen Mut machen.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps