ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild
 
Man unterscheidet akute von chronischen Durchfallerkrankungen.

Akuter Durchfall:
Akuter Durchfall ist meist durch eine Darminfektion mit Krankheitserregern verursacht. Akute Durchfälle klingen innerhalb weniger Tage wieder ab. und  machen sich durch mehr als drei breiige oder dünnflüssige Stuhlgänge am Tag über einige Tage bemerkbar. Meist müssen die Beschwerden nicht vom Arzt behandelt werden, sondern heilen unter "Schonkost" und viel Trinken von alleine aus. Hält der Durchfall aber länger als drei Tage an oder geht er mit starken Bauchschmerzen und/oder Erbrechen einher, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Die sogenannte Reisediarrhoe, im Volksmund auch als "Montezumas Rache" bekannt, ist mit Abstand die häufigste Erkrankung bei Reisen in warme Länder. Schätzungsweise sechs Millionen Menschen haben jährlich im Urlaub oder auch auf Geschäftsreisen damit zu kämpfen. An tropischen oder subtropischen Reisezielen wie Afrika, Indien, Südostasien oder Mittelamerika wird nahezu jeder zweite Reisende von "Montezumas Rache" heimgesucht. Aber auch im südlichen Europa darf die Gefahr nicht unterschätzt werden. In der Regel treten die Beschwerden (wässriger bis breiiger Durchfall, Unwohlsein, Übelkeit, Blähungen, Bauchkrämpfe, manchmal Fieber) einige Tage nach Ankunft am Urlaubsziel auf und halten bis zu fünf Tage an. Schon so mancher Urlaub wurde durch eine Reisediarrhoe ruiniert.
Auch eine Lebensmittelvergiftung durch verdorbene Nahrungsmitttel oder durch Pilze (Achtung!) kann zu Durchfall führen. Medikamente (z.B. Antibiotika, Rheumamittel) können als Nebenwirkung Durchfall auslösen. Akute Durchfälle klingen meist spontan innerhalb weniger Tage wieder ab.
 

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Krankheitserreger

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps