ANZEIGEN
 
 
linie_oben
Darmpilz - Candida albicans

Darmpilz -Candida albicans

Pilze, die für den Menschen pathogen sind, also Krankheiten verursachen, treten in drei "Erscheinungsformen" auf: Schimmelpilze, Hefepilze und Hautpilze (sogenannte Dermatophyten). Während für den Schimmelpilz Aspergillus

niger, der das Gift Aflatoxin herstellt, und für die Hautpilze, deren zerstörerisches Werk augenfällig ist, kein Zweifel an ihrem Krankheitspotential besteht, wird die Rolle der Hefepilze kontrovers diskutiert.
Einig ist man sich darüber, dass eine extreme Besiedelung und Ausbreitung von Hefepilzen wie Candida albicans über den Darm hinaus auf viele Organe – wie sie bei stark immungeschwächten Patienten (z.B. AIDS-Patienten) auftreten kann – eine ernsthafte und durchaus lebensbedrohliche Erkrankung darstellt. Fachleute aus Alternativ- und Schulmedizin streiten allerdings darüber, ob so vielfältige Beschwerden wie Müdigkeit, Verdauungsstörungen, Schlafstörungen, sexuelle Unlust, Heißhungerattacken, Vergesslichkeit, Gelenkschmerzen, unreine Haut und weitere Symptome auf einen Befall des Darms mit dem Hefepilz Candida zurückzuführen sind.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchung

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Häufige Fragen

pfeil3 

Aktuelles

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps