ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Therapie

Bestehen körperliche Störungen oder Stoffwechselentgleisungen ist eine körpermedizinische Behandlung vordringlich. Die Verhaltensstörung selbst wird mit psychotherapeutischen Mitteln behandelt. Die eigene Motivation des Patienten ist dabei wie bei den übrigen Essstörungen auch die Voraussetzung einer erfolgreichen Therapie. In erster Linie kommen ambulante Psychotherapien wie die Verhaltenstherapie, die psychoanalytisch orientierte Behandlung oder sonstige Einzel- und Gruppentherapien, bzw. Familientherapien zum Einsatz. Die Teilnahme an Selbsthilfegruppen kann die Psychotherapie begleiten, bzw. Behandlungserfolge stabilisieren. Wenn schwere Persönlichkeitsstörungen, selbstschädigende Verhaltensweisen oder aber eine Suizidgefahr vorliegen kann auch die stationäre Behandlung notwendig sein.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtige Hinweise

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps