ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Aufgrund der sehr raschen Absiedlung von Krebszellen über Lymph- und Blutgefäße in umliegende Gewebe, Lymphknoten und auch weiter entfernten Regionen ist der Brustkrebs als besonders gefährlich einzustufen und erfordert unbedingt systematische Früherkennungsmaßnahmen. Am wichtigsten ist hierbei die monatliche Untersuchung der Brust durch die Frau selbst und die regelmäßige frauenärztliche Kontrolle.
Wird der Knoten frühzeitig bemerkt, stehen die Heilungschancen gut. Verzögern Sie allerdings den Arztbesuch und wiegeln den von Ihnen getasteten Befund ab ("Wird ja schon nichts Schlimmes sein."), nehmen Sie sich einen Großteil Ihrer Überlebenschancen.
Der Krebs kann sich in Windeseile in Ihrem Körper ausbreiten, ohne dass Sie etwas davon bemerken. Sind erst einmal Lymphknoten und andere Organe Ihres Körpers befallen, sinken die Chancen auf Heilung rapide. Gehen Sie also sofort zum Arzt; auch wenn sich Ihre Sorge als unbegründet erweist: Ihr Arzt wird Verständnis haben. Falsche Scham ist hier fehl am Platz!

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps