ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Auswirkungen

Die durch eine akute oder chronische Bronchitis vorgeschädigte Lunge ist anfälliger für zusätzliche Infektionen. Häufige Komplikation ist daher eine eitrige Bronchitis. Sichtbares Zeichen hierfür ist eitriger, trüber, gelblich-grüner Auswurf. Schreitet die Entzündung weiter fort, können auch Lungenentzündungen auftreten.
Besonders bei der chronischen Bronchitis sind die Entstehung eines Lungenemphysems sowie die begleitenden Atem- und Herzbeschwerden ernstzunehmende Erkrankungen. Da diese später nicht komplett ausheilen, gilt es, bereits zu Beginn einer chronischen Bronchitis die erforderlichen Behandlungsmaßnahmen einzuleiten, um einer weiteren Verschlechterung vorzubeugen.
Patienten mit einer chronischen Bronchitis haben zudem ein erhöhtes Risiko, an einem bösartigen Lungentumor zu erkranken.
Der jahre- oder jahrzehntelange Nikotinmissbrauch hat eine krebsfördernde Wirkung. Durch die chronische Zerstörung der Flimmerhärchen ist die Klärfunktion der Lunge gestört, so daß die schädigenden Stoffe nicht vollständig abtransportiert werden können. Die anhaltende Entzündung führt zur Entartung der Zellen der Bronchuswand und nachfolgend zur Entstehung eines bösartigen Tumors, meist eines sog. Plattenepithelkarzinoms.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps