ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Häufige Fragen

Wie kann ich mich vor Zecken bzw. Zeckenstichen schützen?
Man sollte vor jedem Waldbesuch o.ä. mit geschlossener Kleidung und    eventuell auch insektenabweisenden Mitteln vorbeugen.
Ganz wichtig: Nach jedem Aufenthalt in der Natur den Körper – besonders bevorzugte Bissstellen wie Hals, Haarbereich des Kopfes, Ohren und Beine – gründlich nach Zecken absuchen. Auch sollten Haustiere, die sich  im Freien aufhalten, regelmäßig nach Zecken abgesucht werden.

Wo bin ich gefährdet?
Man kann sich weltweit eine Infektion mit Borrelien zuziehen. Die Borreliose kommt in Mittel-, Ost-, und Nordeuropa, außerdem in Nordamerika und Australien vor. 10-15% aller europäischen Zecken tragen den Erreger Borrelia burgdorferi, in einigen Gebieten können sogar bis zu 50% der Zecken die Erreger der Lyme-Borreliose übertragen. Leider gibt es noch keine Karte, auf der die Gebiete mit erhöhtem Risiko verzeichnet sind.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Erste Hilfe

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps