ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Erkennung / Untersuchungen

Nicht immer entwickeln die betroffenen Personen die für die Borrelieninfektion typische Wanderröte. Meist treten anfangs nur unspezifische Krankheitszeichen wie bei einer Grippe auf. Aus diesem Grund ist es immer wichtig festzustellen, ob der Patient sich an einen Zeckenstich erinnern kann. Mit einer Blutprobe lässt sich eine frische Borrelieninfektion bereits ca. 2 Wochen nach dem Zeckenstich feststellen. Ebenso kann der Arzt mit einer Blutprobe nachweisen, ob man sich bereits früher einmal in seinem Leben mit Borrelien infiziert hatte.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Erste Hilfe

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps