ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Erkennung/Untersuchungen

Oft sind die typischen Krankheitszeichen, wie ständiger Harndrang und starkes Brennen beim Wasserlassen, für eine Diagnose ausreichend. Zusätzliche Hinweise geben ein flockiger, unangenehm riechender Urin. In jedem Fall  wird eine Urinuntersuchung durchgeführt. Mit einem Teststreifen kann man rote Blutkörperchen und  Bakterien leicht feststellen. Um eine optimale Behandlung mit Antibiotika durchführen zu können, wird eine Urinprobe in ein Labor eingeschickt. Dort werden die Bakterien, die die Entzündung verursacht haben,  identifiziert. Die Behandlung wird gegebenenfalls aufgrund dieser Untersuchungsergebnisse umgestellt.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkung

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps