ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krankheitsbild

Das Krankheitsbild ist für den Laien bei allen Bindehautentzündungen annähernd gleich. Immer vorhanden ist ein „rotes Auge". Die Rotfärbung kommt durch Blutgefäße in der Bindehaut zustande, die mit Absonderungen von Eiweißstoffen und weißen Blutkörperchen auf einen Entzündungsreiz reagieren. Häufig ist die Bindehaut geschwollen. Die Ausprägung kann ganz unterschiedlich sein bis hin zu einer ballonartigen, glasigen Anschwellung (Chemosis). Unter Umständen wird ein weißes, durchsichtiges oder gelbes Sekret abgesondert.

Subjektiv klagt der Kranke über ein Fremdkörpergefühl (Sandkorn) im Auge, Brennen, Jucken und vermehrten Tränenfluss. Sonnenlicht wird schlecht vertragen. Morgens sind die Augen verklebt.

Wichtig: Sehstörungen und Augenschmerzen treten bei einer Bindehautentzündung nicht auf. Diese Symptome weisen auf eine schwerere Augenerkrankung hin.

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps