ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Wichtige Adressen

Die Beratungsstelle für Amalgam- und Zahnmetallgeschädigte verschickt zu dieser Thematik umfangreiches Informationsmaterial, informiert über Untersuchungsmethoden und gibt Patienten bei Fragen und Problemen Hilfestellung.
Waltraud Nitsche, Friedlandstr. 2 c, 26871 Papenburg
Tel/Fax: 04961 / 73731
Zeit: Mo. - Do. von 10 - 12 Uhr

PFAU Patientenverband für Amalgam- und Umweltgiftgeschädigte e. V.
Steinstr. 23, 76137 Karlsruhe
Tel/Fax. 0721/386404
email: pfau-ev@gmx.de
http://www.home.fh-karlsruhe.de/~stmi0012/shga.html

Bundesweites Amalgam-Beratungstelefon im Institut für Naturheilverfahren
Uferstr. 1
35037 Marburg
Beratungstelefon 06421/68 43 20 (täglich 9.00-17.00 Uhr)

Interessengemeinschaft der Zahnmetallgeschädigten e.V.
Postfach 1222
35612 Hüttenberg-Rechtenbach
Tel. 06441/74743, Fax: 06441/730 21

Wissenschaftliche Beratungsstelle Ber-U-dent in München
Die wissenschaftliche Beratungsstelle für Unverträglichkeitsreaktionen auf Dentalmaterialien (Ber-U-dent) steht allen betroffenen Patienten offen. In Zusammenarbeit der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) mit der Universitätszahnklinik München wurde diese Beratungsstelle eingerichtet.
Neben klassischen Nachweismethoden stehen eine Reihe neuartiger Testverfahren zur Verfügung, die teilweise noch geprüft werden.

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps