ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Aktuelles

Alkoholwirkung bei Sportlern
Tierversuche der Universität Chicago im US-Bundesstaat Illinois ergaben, dass Ratten, die täglich eine Stunde auf ein Laufband gesetzt wurden, Alkohol besser verarbeiteten, als ihre nichtlaufenden Artgenossen. Grund hierfür ist ein erhöhter Spiegel eines Entgiftungsenzyms in der Leber. Ließe sich diese Studie auf den Menschen übertragen, so Dr. Murray Ardies, würden die Schädigungen durch Alkohol bei Sportlern möglicherweise geringer sein, als bei inaktiven Menschen. 

Kinder trinken Alkohol
Laut Professor K. Mann von der Uni Heidelberg wird das Einstiegsalter bei Alkohol immer niedriger. Häufig werden bereits acht bis zehnjährige Kinder mit Alkoholvergiftungen in Kliniken aufgenommen. Bei den Zwölfjährigen, so Dr. Bertram vom Landeskrankenhaus Hildburghausen, sind bereits regelmäßige Alkoholkonsumenten anzutreffen.

Jeder zehnte Patient hat Alkoholprobleme
Den Erkenntnissen einer Lübecker Untersuchung zur Folge haben etwa 11% der Patienten in Allgemeinarztpraxen Probleme mit Alkohol. .

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Einleitung

pfeil3 

Ursachen/Risikofaktoren

pfeil3 

Krankheitsbild

pfeil3 

Auswirkungen

pfeil3 

Erkennung/Untersuchungen

pfeil3 

Therapie

pfeil3 

Wichtiger Hinweis

pfeil3 

Vorsorge

pfeil3 

Aktuelles

pfeil3 

Häufige Fragen

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps