ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Heilen mit Luft: Die Klimatherapie

Kaum einer wird heutzutage noch bezweifeln, dass das Wetter einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, die Gesundheit und den Verlauf verschiedener Erkrankungen ausübt. Zwar gibt es noch keine wissenschaftlichen Belege dafür, welches Wetter tatsächlich krank macht. Aber es ist sicher, dass nasskaltes Wetter, übermäßige Hitze oder Schwüle den Körper ziemlich belasten. Im Gegensatz dazu gibt es in bestimmten Gegenden und Orten besondere klimatischen Gegebenheiten, die sich positiv auf den gesamten Organismus auswirken. So gelten beispielsweise das Klima am Meer mit Sonne und Wind, aber auch das Mittel- und Hochgebirgsklima als besonders heilsam. Soweit die Therapie ärztlich verordnet wird, übernehmen die Krankenkassen die Kosten.

Bei welchen Beschwerden wird eine Klimatherapie eingesetzt?
Wann sollte eine Klimakur nicht durchgeführt werden?

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Heilen mit Pflanzen

pfeil3 

Heilen mit Wasser

pfeil3 

Heilen mit Wärme

pfeil3 

Heilen mit Kälte

pfeil3 

Heilen mit Luft

pfeil3 

Heilen mit Licht

pfeil3 

Heilen mit Strom

pfeil3 

Ausleitende Verfahren

pfeil3 

Die Ordnungstherapie

pfeil3 

Akupunktur

pfeil3 

Homöopathie

pfeil3 

Bachblütentherapie

pfeil3 

Ayurveda

pfeil3 

Wenn allein der Glaube wirkt

wadress_t 

Wichtige Adressen

buchtip_t 

Buchtipps