ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Unterschiedliche Kriterien für Männer und Frauen

Bg_75

Führt man den Gedanken der Partnerwahlkriterien weiter, dann müssten sexuell attraktive Frauen durchschnittlich ausschauen und einen hohen Grad an sogenannter bilateraler Symmetrie aufweisen (auf das Gesicht z.B. bezogen heißt das, daß beide Gesichtshälften sehr ähnlich aussehen - wie gespiegelt). Nach neueren Erkenntnissen sind diese Kriterien ein äußeres biologisches Zeichen für Mischerbigkeit und damit für hohe genetischeVariabilität.

Wenn Frauen tatsächlich Männer mit einer Tendenz zur sozialen Dominanz bevorzugen, dann müssen Männer Extremmerkmale (das heisst Abweich- ungen vom Durchschnitt) aufweisen. Die Gesichtsproportionen können ein solches Merkmal sein: z.B. werden große Untergesichter als eine Tendenz zur sozialen Dominanz interpretiert.

Mann

Was ist ein attraktives Gesicht   Unterschiedliche Kriterien für Männer und Frauen
Schönheit im Wandel der Zeit   Schönheit ist Durchschnitt
Schön ist, wer etwas besonderes hat...   Fazit   Partnerschaftstest
Buchtipps

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Verhütung

pfeil3 

Das erste Mal

pfeil3 

Partnerschaftstest -
Wer passt zu wem?

pfeil3 

Sexualität und Partnerschaft

pfeil3 

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten

pfeil3 

Liebeslexikon

pfeil3 

Buchtipps