ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Diaphragma

Allgemein
Handhabung
Nebenwirkungen
Historisches

Allgemein
Gerade für Frauen, welche die Spirale oder Pille aus gesundheitlichen oder körperlichen Gründen (z.B. in der Stillzeit) nicht benutzen möchten oder können, stellt das Diaphragma eine alternative Verhütungsmethode dar. Das korrekte Einsetzen und die richtige individuelle Anpassung (Form, Größe) des Diaphragmas muss durch den Arzt erfolgen. Gerade in problematischen Fällen. Bei ungewöhnlicher Lage der Gebärmutter, bei starker Gebärmuttersenkung oder flachem Schambeinwinkel muss die Entscheidung für oder gegen dieses Verhütungsmittel mit dem Frauenarzt besprochen werden. Grundsätzlich kann aber jede Frau nach Einweisung von ihrem Arzt das Diaphragma auch selbstständig platzieren. Der Pearl-Index Info dieses Verhütungsmittels beträgt 2-4.

Handhabung
Das Diaphragma wird in der Regel kurz vor dem Geschlechtsverkehr von der Frau oder auch von ihrem Partner eingeführt, sollte allerdings erst nach ca. acht Stunden wieder aus der Scheide entfernt werden.
Es sitzt vor dem Eingang der Gebärmutter und verhindert das Eindringen der männlichen Samen in den Muttermund. Durch eine gleichzeitige Anwendung von
samenabtötenden Präparaten (Gel, Schaum) wird die Sicherheit zusätzlich erhöht. Dabei sollte das Gel auf die gewölbte Seite des Diaphragmas, dem Muttermund zugewendet, aufgetragen werden.

Nebenwirkungen
Im Allgemeinen wird das Diaphragma gut vertragen. In sehr seltenen Fällen kann, ähnlich wie beim Kondom, eine Latexallergie Info auftreten. Falls das verwendete chemische Mittel (Gel, Schaum) zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führt, besteht die Möglichkeit, auf ein anderes Produkt zurückzugreifen. Darüber hinaus kann das gesunde Scheidenmilieu zusätzlich positiv durch den Säuregehalt der
samenabtötenden Mittel (Spermizid) unterstützt werden.

Historisches
Das Diaphragma, oder auch als Scheidenpessar (siehe
Liebeslexikon) bekannt, wurde 1882 entwickelt und besteht aus einer dünnen und weichen Gummimembran (Latex Info). Man kann es sich wie ein eingerolltes Kondom mit einer Drahtspirale am Rand vorstellen. Das Wort „Diaphragma" kommt aus dem griechischen und bedeutet so viel wie Zwischen- oder Scheidenwand.

Diaphragma   Drei-Monats-Spritze   Gel, Creme, Schaum, etc.
Hormon-Computer   Hormonstäbchen   Kondom   Pille  
Portiokappe   Spirale   Temperaturmethode
"unterbrochener Geschlechtsverkehr"

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Verhütung

pfeil3 

Das erste Mal

pfeil3 

Partnerschaftstest -
Wer passt zu wem?

pfeil3 

Sexualität und Partnerschaft

pfeil3 

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten

pfeil3 

Liebeslexikon

pfeil3 

Buchtipps