ANZEIGEN
 
 
linie_oben
Shl2285

Die Tastatur

Computer – und damit verbunden auch die Tastaturen - haben uns über die Schwelle eines neuen Jahrtausends geführt. Während  die Rechner immer leistungsstärker und schneller werden, sind die meisten Tastaturen von der Ergonomie und der Tastenanordnung her gesehen auf dem Stand der guten alten Schreibmaschine stehen geblieben. Dies ist umso erschreckender,

wenn man berücksichtigt, dass bei der Tastatur viel höhere Anschlagraten möglich sind. Zudem haben wir heute die Erkenntnisse, dass traditionelle Tastaturen zu Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich führen. Wie sollte also angesichts des heutigen Wissenstandes eine zeitgemäße Tastatur aussehen?

  • Der Neigungswinkel des Tastaturfeldes sollte gering sein und sich individuell verändern lassen.
  • Rutschfest, um die Konzentrationsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen
  • Ideale Tastengröße 12 – 15 mm
  • Zweigeteilte, abgewinkelte Tastatur => Entspanntere Arbeitshaltung, da die Hände weiter auseinander liegen.
  • Notebooks nicht für den festen Arbeitsplatz verwenden, da sie in der Regel nicht den ergonomischen Erkenntnissen entsprechen.
  • Verwenden einer ergonomisch gestalteten Maus (auswählbar nach der Handgröße)
  • Rutschfestes Mousepad, um entspannt mit der Maus arbeiten zu können

Optimale Büroräume    Richtiges Sitzen    Der Arbeitstisch  
 
Bildschirmarbeit    Die Tastatur   

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Fit im Büro

pfeil3 

Stressmanagement

pfeil3 

Entspannungsmethoden

pfeil3 

24 Stunden

pfeil3 

Effizientes Arbeiten

pfeil3 

Geistige Fitness

buchtip_t 

Buchtipps