ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Autogenes Training

Der Nervenarzt Professor J. H. Schultz gilt als der Entwickler des autogenen Trainings.
Ziel dieser Entspannungsmethode ist es, durch Konzentration und Selbstbeeinflussung einen Zustand herbeizuführen, der dem Schlaf ähnlich ist. Man konzentriert sich dabei auf seinen Körper – nimmt aber die Sichtweise eines Beobachters ein. Bei richtiger Anwendung entsteht durch die Muskelentspannung ein Gefühl der Schwere, durch die Erweiterungen der Blutgefäße ein Gefühl der Wärme und  letztendlich ein Gefühl der tiefen und inneren Ruhe. Wie bereits der Name andeutet, bedarf es einigem an Training, ehe man diese Entspannungsmethode beherrscht.

Entspannung durch Anspannung    Das heiße Handtuch   Gähnen
Qigong-Atmung   Meditation   Autogenes Training   Yoga  
Freizeitentspannung  

linie_unten
Weitere Themen

pfeil3 

Fit im Büro

pfeil3 

Stressmanagement

pfeil3 

Entspannungsmethoden

pfeil3 

24 Stunden

pfeil3 

Effizientes Arbeiten

pfeil3 

Geistige Fitness

buchtip_t 

Buchtipps