ANZEIGEN
 
 
linie_oben

Krank durch Mobbing

35048

Im Gegensatz zur Teamarbeit findet beim Mobbing (to mob (engl.): über jmd. herfallen) eine bewusste Ausgrenzung oder Erniedrigung eines Menschen an seinem Arbeitsplatz statt. In Deutschland werden tagtäglich rund 1,5 Millionen Menschen

beruflich schikaniert. Erhöhte Krankenstände, häufige Wechsel und geringere Arbeitsleistungen sind die Folge. Nach einer Studie verursacht Mobbing  jährliche Kosten zwischen 30 und 100 Milliarden DM. Der Psychoterror, der auf Mobbingopfer ausgeübt wird, führt nicht selten zu chronische Krankheiten oder psychischen  Schäden. Leider steigt auch die Suizidgefahr der Betroffenen stark an. „Täter" sind oftmals Kollegen oder Vorgesetzte, die ihre eigene Position oder ihr Ansehen gefährdet sehen. Ein besonders hohes Branchenrisiko gemobbt zu werden, liegt nach Untersuchungen des Frankfurter Psychologen Prof. Dieter Zapf bei Angestellten und Beamten, deren Leistungsbeurteilungen keinen klaren Richtlinien unterliegen. Ebenfalls überproportional gefährdet sind Personengruppen, die sich aufgrund einer Behinderung, sprachlicher Probleme, weltanschaulichen Ansichten oder Äußerlichkeiten von den anderen Beschäftigten unterscheiden. 

Wo sind meine Talente?   Wie werde ich kreativer?   Wie werde ich aktiver?
Welcher Arbeitstyp bin ich?   Fit im Team   Krank durch Mobbing
Lustlos? - Vielleicht haben Sie ein Burn-out-Syndrom   Motivation
Geschäftsreisen und Vorsorge  

linie_unten
weiter
Weitere Themen

pfeil3 

Fit im Büro

pfeil3 

Stressmanagement

pfeil3 

Entspannungsmethoden

pfeil3 

24 Stunden

pfeil3 

Effizientes Arbeiten

pfeil3 

Geistige Fitness

buchtip_t 

Buchtipps