ANZEIGEN
 

 
Der Mensch : Herz- und Kreislaufsystem : Blut : Blutgruppen
 
Blutgruppen

Verträglichkeit von BlutgruppenBei den Blutgruppen unterscheidet man nach den Eigenschaften der roten Blutkörperchen die vier Hauptgruppen A, B, AB und 0. Die Buchstaben stehen für Substanzen auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Diese besitzen zwei unterschiedliche Antigen-Arten, die die Verklumpung auslösen: A-Agglutinogene und B-Agglutinogene. Sie können die Antigene A oder B, beide (AB) oder keines der beiden (0) besitzen. Die meisten Menschen - etwa 46 Prozent der Weltbevölkerung - besitzen die Blutgruppe 0.

Das Blutplasma enthält Antikörper (Eiweißmoleküle), die gegen Antigene fremder roter Blutkörperchen, jedoch nicht gegen die der eigenen gerichtet sind. So enthält beispielsweise Plasma von Menschen der Blutgruppe A Anti-B-Agglutinine, und umgekehrt befinden sich im Plasma vom Blut der Gruppe B Anti-A-Agglutinine. Die Blutgruppe AB enthält weder das eine noch das andere, und in der Blutgruppe 0 sind Anti-AB-Agglutinine enthalten.

Wird das Blut verschiedener Gruppen gemischt, kann es zur Verklumpung kommen und im Falle einer Bluttransfusion für den Patienten tödlich enden. Deshalb müssen die Blutgruppen vor jeder Übertragung genau geprüft werden.